Bilder vom Tegernsee
Kurskategorie 'Basic'+'Advanced'
Kurs

Ästhetische Rehabilitation mit Kronen,
Teilkronen und Veneers - das perfekte Behandlungsprotokoll
- Ein modularer, praktischer Intensivkurs In zwei Teilen

Vortrag + Live / Video + Hands-On

Dr. Domenico Massironi / Dr. Frederico Ferraris

Zielgruppe

Zahnärzte, Zahntechniker, Assistenten, Studenten


Termin

Vortrag + Live/Video: Fr. 14. / Sa. 15. November 2008 (Teil 1), 09:00 – 17:00 Uhr
Vortrag + Live/Video: Freitag 27. März 2009 (Teil 2), 09:00 – 17:00 Uhr
Hands-On: Samstag, 28. März 2009 (Teil 1 und 2), 09:00 – 17:00 Uhr


Ort

Z.a.T. Fortbildungs GmbH, Adelhofstraße 1, Tegernsee


Dr. Galip Gürel

Dr. Domenico Massironi (Melegnano/Italien) • Privatpraxis mit Schwerpunkt Implantologie und restaurative Zahnheilkunde in Melegnano. Studium der Medizin und Zahnheilkunde an der Universität Pavia. Aktives Mitglied der EAED und der Akademie für mikroskopische Zahnheilkunde (AMED). Mehrere Veröffentlichungen, darunter zwei Bestseller: „Präzision in der prothetischen Wiederherstellung“ und „Präzision in der Zahnästhetik“, vom Quintessenz Verlag herausgegeben und in mehrere Sprachen übersetzt.


Dr. Uwe Blunck

Dr. Federico Ferraris (Alessandria/Italien) • Studium der Zahnheilkunde an der Universität Genua. Past Präsident der italienischen Gesellschaft Zahnmedizinischer Studenten. 2002-2003 Professor an der Universität Genua für operative Zahnheilkunde. Mitverfasser mehrerer wissenschaftlicher Publikationen unter anderen auch im Buch „Präzision in der Zahnästhetik“ von Dr. Massironi. Aktives Mitglied der EAED, der italienischen Akademie für konservierenden ZHK. Privatpraxis mit Schwerpunkt operative Zahnheilkunde und Parodontologie.


Themen

Vortrag

Die Wiederherstellung des Kausystems mit Kronen, Teilkronen oder Veneers füllt nach wie vor den Großteil der zahnärztlichen Tätigkeit im Alltag aus. Diese jedoch so perfekt zu integrieren, dass eine dauerhafte Rehabilitation aus funktioneller und ästhetischer Sicht gewährleistet werden kann, bedarf eines konsequenten und reproduzierbaren Behandlungsprotokolls.

Die Referenten haben ihr Protokoll systematisch perfektioniert, so dass stressfreies, präzises Arbeiten und vorhersagbare Erfolge die Regel im zahnärztlichen Alltag werden.

U.a. werden folgende Themen bearbeitet:

 

Kurs I (14./15. November 2008):

  • Prothetische Behandlungsplanung
  • Vergrößerungssysteme im Vergleich
  • Klinische Aspekte einer atraumatischen Präparation – rotierende vs. Ultraschall Instrumente
  • Die provisorische Versorgung
  • Die perfekte Abformung
  • Metallkeramik vs. Vollkeramik – wann, was, warum?
  • Das richtige definitive Eingliedern
  • Ästhetische Konzepte, Planung, Realisation
  • Metallfreie Restaurationen
  • Moderne Adhäsivkonzepte
  • u.v.a.m.

 

Kurs II (27. März 2009):

  • Bleaching – wirksame Verfahren
  • Präparationsrichtlinien – anhängig vom metallfreien Material
  • Die perfekte ästhetische Abformung
  • Die optimalen ästhetischen Meister- und Arbeitsmodelle
  • Alles über Keramikveneers
  • Das adhäsive Zementieren – klinische Protokolle in Abhängigkeit des Materials
  • u.v.a.m.

Hands-on

Übungen (28. März 2009):

Das theoretisch Erlernte kann am letzten Kurstag auch praktisch geübt und angewendet werden. Entsprechende Modelle und das notwendige Instrumentarium wird großteils zur Verfügung gestellt. Die Detailabfolge sowie die Materialliste wird rechtzeitig an Interessierte versandt.


Kursziel

Der Kurs wird im Detail auf die prothetische Behandlungsplanung, die einzelnen Behandlungsschritte, moderne Präparationstechniken und Abformmöglichkeiten eingehen. Weiterhin werden die unterschiedlichen Verfahren von der Metallkeramikkrone über die Vollkeramikrestauration bis zu den Veneers erläutert. Verschiedene Zementierungsarten und besondere Protokollhinweise beim schrittweisen Vorgehen werden eingehend diskutiert und demonstriert. Die Hands-On-Übungen vermitteln das direkte Umsetzen für den Praxisalltag.


Sprache

Englisch


Teilnehmerzahl

Maximal 80 Teilnehmer (Vortrag + Live/Video)
Maximal 30 Teilnehmer (Hands-On)


Kursgebühr

Vortrag + Live/Video (14./15. November 2008): EUR 620,00 zzgl. MwSt.
Vortrag + Live/Video (27. März 2008): EUR 310,00 zzgl. MwSt.
Hands-On (28. März 2009): EUR 540,00 zzgl. MwSt.
Kombinationspreis für alle 4 Tage: EUR 1.350,00 zzgl. MwSt.

 

Enthalten: Materialien, Verpflegung, Abrechnungsunterlagen. Instrumente und Mikroskope können großteils gestellt werden. Eine detaillierte Liste mit den mitzubringenden Utensilien wird rechtzeitig zugesandt.

Flyer und Anmeldeformular bitte hier herunterladen Please Download Flyer and Registration Form here

Zertifizierung

Teil 1 (Vortrag + Live/Video) 12 Fortbildungspunkte
Teil 2 (Vortrag + Live/Video) 6 Fortbildungspunkte
Hands-On 9 Fortbildungspunkte (gemäß DGZMK und BZÄK)
Berwertung 4 Sterne herausragender Kurs, sehr empfehlenswert (SFZ)
Der Kurs wird von der EDA und DGÄZ anerkannt.

Kurs