Bilder vom Tegernsee
Kurskategorie 'Advanced'+'Expert'
Kurs

Funktionsanalyse im praktischen Alltag

Praktischer Arbeitskurs

Kurs IDr. W.-D. Seeher

Zielgruppe

Zahnärzte, Assistenten, Curricula-Teilnehmer DGÄZ/EDA, Bewerber zum Spezialisten f. ästh. Zahnmedizin, Rekonstr. u. Funktion der DGÄZ/EDA


Termin

Freitag, 13. Juli 2007, 14:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 14. Juli 2007, 09:00 – 17:00 Uhr


Ort

Z.a.T. Fortbildungs GmbH, Adelhofstraße 1, Tegernsee


Dr. Wolf-Dieter Seeher

Dr. Wolf-Dieter Seeher (München) • 1972-1974 Studium der Physik, 1974-1979 Zahnmedizinstudium, 1980 Promotion zum Dr. med. dent.. Seit 1982 Praxis in München mit Schwerpunkten Funktionstherapie, Implantatprothetik und Parodontologie, APW-Dozent für das Gebiet Funktionslehre. Spezialist für rekonstr. Zahnmedizin, Ästhetik und Funktion (EDA). Seit 1999 2. Vorsitzender der AFDT in der DGZMK.


Themen

In Ergänzung zur manuellen Funktionsuntersuchung ist häufig eine weiterführende Diagnostik mit Instrumenten erforderlich.
Sobald man einen Artikulator in die Hand nimmt, sind funktionelles Verständnis und akribische Vorgehensweise gefordert, um tatsächlich die okklusale Mundsituation simulieren zu können.

Hands-on

Der im Wesentlichen praktische Arbeitskurs zeigt insbesondere:

  • Manuelle Funktionsuntersuchung.
  • Weiterführende Diagnostik mit Instrumenten.
  • Genaue Handhabung des Artikulators.
  • Die richtige Okklusionsanalyse.
  • Das Zentrikregistrat und die genaue Übertragung.
  • Was ist bei der Modellherstellung zu beachten.
  • Die exakte Übertragung der Mundsituation im Artikulator, sowie die entsprechende Analyse und Handhabung.

Kursziel

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die richtige und praktische Umsetzung funktioneller Notwendigkeiten im Alltag instrumentell sowie manuell anzuwenden.


Sprache

Deutsch


Teilnehmerzahl

Maximal 20 Personen


Kursgebühr

EUR 640,00 zzgl. MwSt.

Enthalten: Materialien, Verpflegung, Abrechnungsunterlagen. Instrumente können großteils gestellt werden. Eine detaillierte Liste mit den mitzubringenden Utensilien wird rechtzeitig zugesandt.


Zertifizierung

15 Fortbildungspunkte (gemäß DGZMK und BZÄK)
Der Kurs wird von der EDA und der DGÄZ im Rahmen der Curricula und der Spezialisierungsprogramme anerkannt.
Berwertung 3 Sterne sehr guter Kurs, empfehlenswert (SFZ)

Kurs